Dr. Rudolf Grothues - 1. stellv. Bürgermeister der Stadt Beckum

 

27.11.2016 | Allgemein

Eröffnung der Jahresverkaufsausstellung des Kreiskunstvereins Beckum-Warendorf e.V.

 

Verehrter Herr Müller, lieber Franz-Ludwig Blömker,

liebe Künstlerinnen und Künstler, liebe Kunstfreundinnen und Kunstfreunde,

meine sehr geehrten Damen und Herren,

ich begrüße Sie alle ganz herzlich im Namen der Stadt Beckum zur Eröffnung der diesjährigen Jahresverkaufsausstellung des Kreiskunstvereins Beckum-Warendorf e. V. hier in den Räumen des Stadtmuseums Beckum. Schön, dass Sie alle heute hier sind!

Die Jahresverkaufsausstellung ist immer eine ganz besondere, denn die Besucherinnen und Besucher bekommen hier einen guten Überblick über die regionale Kunstszene, die ausgesprochen vielfältig und namhaft besetzt ist.

Es sind so gut wie alle Techniken und Gattungen der bildenden Kunst vertreten. Von Fotografie über Druckgrafik, Zeichnung, Collage, Acrylmalerei, Ölmalerei, Materialbildern bis zu Skulpturen ist alles dabei. Die Skulpturen sind aus Bronze, Stein oder Holz. Es ergibt sich also eine sehr abwechslungsreiche Schau.

Alle Beckumerinnen und Beckumer und unsere auswärtigen Gäste haben von heute an bis zum 8. Januar die Gelegenheit, sich hier auf den neuesten Stand zu bringen, eben auf den „State of the Art“ im wahrsten Wortsinn. Und das Schöne ist zudem, dass die Kunstwerke nicht nur ausgestellt sondern auch zum Kauf angeboten werden. Die Spanne reicht von 110 Euro bis zu 4.300 Euro. Die allermeisten sind aber für unter 500 Euro zu haben.

26.11.2016 | Allgemein

Brieftaubenausstellung eröffnet

 

Liebe Taubenzüchterinnen und -züchter,

liebe Besucherinnen und Besucher,

sehr geehrte Damen und Herren!

 

Ich bedanke mich ganz herzlich für die Einladung zu Ihrer Ausstellung und ich begrüße Sie im Namen der Stadt Beckum!

Wenn die Bäume ihre Blätter verloren haben, die ersten Schneeflöckchen gefallen sind und auch der Weihnachtsmarkt seine Buden eröffnet hat, dann spätestens ist es Zeit für Ihre Ausstellung.

Die Brieftauben-Reisevereinigung Beckum e. V. hat wieder 2 Ausstellungstage organisiert und damit seit vielen Jahren einen festen Platz im herbstlichen Beckumer Veranstaltungskalender.

Der Laie und der Fachmann oder natürlich auch die Fachfrau werden hier gleichermaßen zum Staunen gebracht, über Ihre prachtvollen Zuchtergebnisse.

Staunen kann man auch über Ihr Fachwissen und Ihr schönes und sicherlich auch sehr zeitintensives Hobby.

Und nicht zuletzt bringen die Vögel, die hier im Mittelpunkt stehen, die Besucherinnen und Besucher immer wieder zum Staunen. Denn Tauben sind außerordentlich interessante Vögel, schon allein wegen des beeindruckenden inneren Navigationssystems und ihren erstaunlichen Distanzen, die sie zurücklegen.

25.11.2016 | Allgemein

Eröffnung des Beckumer Weihnachtsmarktes

 

 

„Die Adventszeit beginnt in den Herzen eines jeden Menschen. Licht ist etwas, das sich im Inneren entfaltet und nach außen strahlt.“

mit diesem Zitat von Gudrun Kropp heiße ich Sie alle ganz herzlich auf dem Beckumer Weihnachtsmarkt 2016 willkommen!

Liebe Besucherinnen und Besucher von Beckums guter Stube,

liebe Beckumerinnen und Beckumer, liebe Erwachsenen, liebe Kinder,

mit dem Weihnachtsmarkt in Beckum ist die Vorweihnachtszeit so richtig hier angekommen. Wenn alle großen und kleinen Besucherinnen und Besucher mit einem kleinen bisschen mehr Herzenswärme nach Hause gehen, weil sie hier liebe Menschen getroffen haben, weil sie hier das passende Geschenk für einen Freund gefunden haben, weil sie hier das schöne Ambiente genossen haben, dann sind schon wesentliche Ziele erreicht.

Die Adventszeit liegt in unseren Breitengraden im Winter. So fällt mehr auf, worauf es wirklich ankommt, um die innere Wärme und die Besinnung auf das Wesentliche. Noch ist das Wetter relativ milde. Aber ganz sicher wird es noch viele knackig-kalte Wintertage geben. Da kommen uns die Beckumer Weihnachtsmärkte gerade recht. Den größten zu eröffnen, ist heute meine ehrenvolle Aufgabe.

13.11.2016 | Allgemein

Rede zum Volkstrauertag 2016, Mahnmal in Neubeckum

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, verehrte Gäste,

der Monat November ist traditionell dem Gedenken an die Toten gewidmet. Wenn draußen die Blätter von den Bäumen fallen, die Kastanien alle gesammelt sind und wir lieber bei Kerzenschein drinnen sitzen statt draußen, dann ist der beste Zeitpunkt des Innehaltens, des gemeinsamen Erinnerns und Gedenkens, wenngleich wir das natürlich immer wieder tun sollten, nicht nur im November.

Das Weihnachtsfest ist auch nicht mehr weit, das Fest des Friedens, des Schenkens, der Familie. Auch wenn Weihnachten nicht überall gefeiert wird und in den Kulturen auf sehr unterschiedliche Weise, eines ist uns allen gleich: Überall auf der Welt wünschen sich die Menschen nichts sehnlicher, als in Frieden leben zu können. Niemand möchte, dass Eltern, Kinder, Geschwister oder Freunde in einem Krieg verwundet oder gar getötet werden. Das gilt für alle Menschen, ganz gleich, ob in Europa, Amerika, Afrika oder Asien. 

Doch Frieden ist nicht selbstverständlich. Und daher gedenken wir auch heute wieder der Opfer von Kriegen und Gewalt und der Toten aus unserer Mitte. Der Volkstrauertag mahnt uns jedes Jahr, Lehren aus den Schrecken unserer Geschichte zu ziehen.

12.11.2016 | Allgemein

Vogelausstellung "Farbenpracht" eröffnet

 

Liebe Mitglieder des Vereins Farbenpracht Beckum, meine sehr geehrten Damen und Herren, liebe Kinder,

ich bedanke mich zunächst einmal ganz herzlich für die Einladung und freue mich, dass ich die Ausstellung heute offiziell eröffnen darf! Ich grüße die Besucherinnen und Besucher, die Aussteller, Züchter und Preisrichter ganz herzlich im Namen der Stadt Beckum!

Der Verein macht seinem Namen wieder alle Ehre: Wohin man hier schaut, sieht man prächtige Farben, glänzendes Gefieder und für Laien wie mich wirklich spannende Studienexemplare. Mehrere hundert gefiederte Exponate, die nicht nur dem Auge etwas bieten, sondern uns auch kräftig was zwitschern.

Fachpublikum und Laien kommen hier gleichermaßen auf ihre Kosten. Und für die Züchterinnen und Züchter, denen ganz offensichtlich wieder erstaunliche Zuchterfolge gelungen sind, geht es darum, unter den kritischen Blicken der Preisrichter zu bestehen, dabei geht es um Form, Farbe und Gesamteindruck. Herzlichen Glückwunsch allen Preisträgern!

09.10.2016 | Allgemein

Eröffnung der Ausstellung Reinhard Buxel: Skulpturen - Zeichnungen

 

Verehrte Frau Buxel,

sehr geehrter Herr Prof. Dr. Meyer zu Schlochtern,

sehr geehrter Herr Dr. Gesing!

meine sehr geehrten Damen und Herren!

Liebe Kunstliebhaberinnen und Kunstliebhaber!

 

Ich grüße Sie alle sehr herzlich im Namen der Stadt Beckum. Ich freue mich, dass ich die neue Ausstellung in unserem Stadtmuseum heute eröffnen darf und ich heiße ganz besonders Sie, liebe Frau Buxel, herzlich willkommen.

Reinhard Buxel, dem ab heute eine umfassende Schau in unserem Stadtmuseum gewidmet  ist, ist leider vor 2 Monaten plötzlich− und ganz gewiss viel zu früh − verstorben, inmitten der Vorbereitungen für diese Ausstellung.

Wir können uns mit dem Künstler, mit dem Menschen Reinhard Buxel leider nicht mehr auseinandersetzen, aber mit seiner Kunst. Er hat etwas Einzigartiges und zumeist auch im wahrsten Wortsinn sehr Schweres geschaffen. Wir sehen hier massive Skulpturen, überwiegend aus Sandstein gefertigt, die fein säuberlich beschnitten, zerschnitten und zugleich an anderen Stellen bewusst naturbelassen wurden. Ja, sie erinnern teilweise an frühsteinzeitliche Formationen, für einen Kult oder eine Bestattung. Vor allem die großen, von denen einige, − und das finde ich besonders erfreulich − draußen auf dem Kirchplatz für alle Passanten zu bewundern sind. Beim Blick in das Werk Reinhard Buxels sieht man die im wahrsten Wortsinn großen und unübersehbaren Werke aus Sandstein. Sie wurden manchmal so platziert, dass man einen Umweg in Kauf nehmen muss, um sie zu umgehen. Manche kann man durchschreiten, andere durchlaufen oder gezielt als Weg benutzen, so scheint es zumindest. Sie stehen in der Landschaft, in Parks, in Gärten, vor Eingängen. Sie scheinen eine neue Aufgabe bekommen zu haben, als Brücke, als Bank oder als Tisch. Mal lassen sie an ein Hochhaus denken, mal an einen Sessel.

07.10.2016 | Gesellschaft

Beckum soll Fairtrade-Stadt werden

 

Beckum soll sich um den Titel „Fairtrade-Town” bewerben und auf diese Weise verdeutlichen, dass die Beckumerinnen und Beckumer den fairen Handel in der Welt unterstützen.

Das hat der Rat der Stadt in seiner Sitzung am 7. Juli beschlossen. Dieser Ratsbeschluss ist die erste Voraussetzung, die für eine solche Auszeichnung verlangt wird. Insgesamt sind fünf Kriterien zu erfüllen. Wie diese Aufgabe angegangen werden soll, das wurde jetzt in einer Auftaktveranstaltung vereinbart, an der Vertreterinnen und Vertreter der Politik und weitere Interessierte teilnahmen. 

23.09.2016 | Senioren

40 Jahre Heinrich-Dormann-Seniorenzentrum

 

Meine sehr geehrten Damen und Herren!

Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch der AWO, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und allen Bewohnerinnen und Bewohnern einen herzlichen Glückwunsch zum 40-jährigen Jubiläum des Heinrich-Dormann-Seniorenzentrums. Ihnen allen überbringe ich die besten Wünsche zum 40-jährigen Bestehen des Heinrich-Dormann Seniorenzentrums der AWO im Namen der Stadt Beckum.

Ihr Haus wurde also bereits im Jahre 1976 eröffnet. Und schon damals haben Sie mit dem modernen und zukunftsweisenden Wohnkonzept Maßstäbe gesetzt. Allen Bewohnerinnen und Bewohnern die individuellen Freiheiten zu belassen und in der eigenen Wohnung den Tagesablauf ungestört zu bestimmen, gehörte ebenso zu dem erfolgreichen Konzept, wie die Möglichkeit in der Geborgenheit eines Wohnheimes auch in schweren Krankheitsfällen gepflegt zu werden.

Geselligkeit pflegen und Gemeinschaft finden, die Einrichtungen zur Unterhaltung und Bildung nutzen, das alles hat eine hohe Akzeptanz gefunden. Das Haus hat immer wieder auch die Kontakte nach draußen gesucht. So gingen und gehen hier viele Menschen ein und aus, lernten und lernen diese Einrichtung kennen und wissen sie zu schätzen.

08.09.2016 | Ortsverein

Vorstand geht in eine neue Amtszeit

 

"Die Glocke" vom 07.09.2016: Beckum (bfe). Während der jüngsten Mitgliederversammlung wurden die Vorstandsmitglieder des SPD-Ortsverein Beckum mit großer Mehrheit in ihren Ämtern bestätigt. Alter und neuer Vorsitzender ist Dr. Rudolf Grothues.

Neben dem Bericht des Vorstands stand der Kassenbericht auf der Tagesordnung. Grothues lies das Jahr 2015/2016 Revue passieren. Er berichtete über die vielfältigen Aktivitäten des Ortsvereins. Der Kassenbericht wurde vom Kassierer Felix Brinkmann vorgetragen. Kassenprüferin Birgit Harrendorf beantragte die Entlastung des Vorstandes, die anschließend erfolgte.

Für die Wahl des Vorsitzenden fungierte Hendrik Küpper als Versammlungsleiter. Anschließend waren sieben Vorstandsmit- glieder und sechs Beisitzer zu wählen. Gleichberechtigte Stellvertreter des Vorsitzenden Grothues sind Felix Markmeier- Agnesens und Mirsel Öztürk. Als Kassierer wurde Felix Brinkmann bestätigt, Schriftführer und dessen Stellvertreter sind Bernd Fernkorn und Julian Ottenlips. Als Pressewart fungiert ebenfalls Bernd Fernkorn, als Öffentlichkeitsbeauftragter Volker Nussbaum. Zum Seniorenbeauftragten wurde Jochen Feichtinger und zur Juso-Beauftragten Caroline O‘Sullivan gewählt. Als Beisitzer amtieren künftig Birgit Harrendorf-Vorländer, Erhard Lechelt, Roman Sengen, Patrick Schwerte, Rainer Ottenlips und Gilbert Wamba. Kassenprüfer wurden Heinz-Jürgen Meyer und Arne Harrendorf.

02.09.2016 | Familie und Jugend

„Wasser-Kibaz“, Kinderbewegungsabzeichen Kita Don Bosco im Freibad Neubeckum

 

Liebe Kinder, meine sehr geehrten Damen und Herren,

viele Kinder sind so richtige Wasserratten. Manche sind vielleicht auch etwas wasserscheu. Aber alle Kinder planschen gerne. Wichtig ist, wenn Kinder, ob nun Wasserratte oder nicht, so früh wie möglich auch sichere Schwimmer werden.

Liebe Kinder, Ihr macht heute euer Kinderbewegungsabzeichen im Wasser.

Dafür haben der Schwimmverein Undine, die DLRG Beckum und die Verantwortlichen im Freibad und natürlich eure Kita sich zusammen getan und ein tolles Programm für euch auf die Beine gestellt.

Das was ihr hier heute macht, findet zum ersten Mal in Beckum, ja sogar im Kreis Warendorf statt. Ihr macht Übungen und erledigt Aufgaben im Wasser. Eure Eltern schauen euch dabei zu und können sich über die Arbeit der Vereine informieren. Und am Ende wird dann auch noch gemeinsam gegrillt.

Aktuelle-Artikel